Rudolf vom Hofe

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MadipediaBegutachtete
Dissertationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. Rudolf vom Hofe.
Professor für Didaktik der Mathematik. Universität Bielefeld.
Eigene Homepage: http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/rvomhofe/Home.htm.
Dissertation: Grundvorstellungen mathematischer Inhalte.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 104414 


Arbeitsgebiete

  • Untersuchungen zur individuellen Begriffsbildung bei mathematischen Lernprozessen
  • empirische Untersuchungen zur Entwicklung mathematischer Grundbildung
  • Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien für die Sekundarstufen I und II
  • Individuelle Diagnostik und Förderung im Mathematikunterricht

Projekte

  • DFG-Projekt PALMA (2000-2008)
zur Langzeitentwicklung mathematischer Leistungen und zugehöriger Kontextbedingungen bei Schülern der Sekundarstufe I:
empirische Untersuchungen mathematischer Lernprozesse im Bundesland Bayern mit qualitativen und quantitativen MethodenDatenanalyse der Erhebungswellen (Testkonstruktion, Datenerhebung,Datenaufbereitung) Entwicklung und Evaluation von Unterrichtsmaterialien zur Ausbildung von Modellierungskompetenzen
(Projektleitung: Prof. Dr. R. Pekrun, LMU München/ Prof. Dr. R. vom Hofe, Universität Bielefeld/ Prof. Dr. W. Blum, Universität Kassel)
  • PALMA-I(ntervention) – Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I
  • Unterrichtsbegleitende Tätigkeit in den Klassen 6 (Schuljahr 2006/07), 8 und 10 (Schuljahr 2007/08) am Max-Planck-Gymnasium sowie am Helmholtz-Gymnasium in Bielefeld
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von Unterrichtseinheiten mit kompetenzorientierten Mathematikaufgaben
(gemeinsam mit Dr. Alexander Jordan, Universität Bielefeld)
  • OECD-PISA (Programme for International Student Assessment)
Mitarbeit bei der deutschen Zusatzerhebung und Mitglied der nationalen Expertengruppe Mathematik 2003;
Schwerpunkt: Art und Umfang involvierter Grundvorstellungen als Aufgaben- bzw. Probanden-Merkmal: Konzeption und Auswertung der Subtests zu den Stoffgebieten
  • Arithmetik, Algebra und Stochastik für PISA 2003 und PISA 2004,
  • Vertiefende Analysen zu Aufgaben zur Proportionalität und Prozentrechnung sowie mathematischen Grundvorstellungen bei PISA 2000.
(Sprecher der Expertengruppe: Prof. Dr. W.Blum, Universität Kassel/ Prof. Dr. M. Neubrand, Universität Oldenburg)

Informationen finden Sie unter: http://pisa.ipn.uni-kiel.de/pisa2003/index.html

  • Individuelle Diagnostik und Förderung im Mathematikunterricht (2008-2010)
Entwicklung eines internetgestützten Systems zu individuellen Diagnostik und Förderung für den Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. Geplant sind die Entwicklung und Diagnose eines produktbezogenen Diagnosesystemsvon Modulen zur individuellen Förderungvon prozessbezogener Detaildiagnose von Schülerstrategien (Mitarbeiter: Thomas Hafner und Dr. Alexander Jordan)
  • Entwicklung von Produkten für die Praxis
  • Mathematische Unterrichtswerke zur Sekundarstufe I in Zusammenarbeit mit dem Schroedel-Verlag
  • Kompetenzorientierte Aufgaben für den Mathematikunterricht der Sekundarstufe I in Zusammenarbeit mit dem Schroedel-Verlag
  • Praxisorientierte Arbeiten zur Lehrerfortbildung in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Verlag

Mitgliedschaften